Instrument zur Selbstbeurteilung SVU

Stufe 1
Die Aktion ist geplant, aber noch nicht in die Tat umgesetzt, nicht an eine operationelle bereits bestehende Mission gebunden
Stufe 2
Die Aktion ist in Bearbeitung, wurde aber noch nicht in die globale SVU-Strategie der Schule eingebunden
Stufe 3
Die Aktion wird unter der Leitung von einer oder mehreren Personen gemäss dem formellen Aktionsplan der SVU-Strategie umgesetzt
Stufe 4
Die Aktion ist beendet, Phase der Rückmeldungen auf die Resultate und Überwachung

Nachhaltige Entwicklung und nachhaltiger Betrieb

A. Die Schule entwickelt und überwacht den Entscheidungsprozess und die Strukturen, welche die unternehmerische Gesellschaftsverantwortung fördern (in der Schule)

Stufe 3

A.1 Hat die Schule eine SVU oder Ethik-Statuten?

Eine SVU oder Ethik-Statuten sind Dokumente, die der Verbindlichkeit der Schule für die nachhaltige Entwicklung (umweltbezogene, soziale und wirtschaftliche Fragen) eine formale Bedeutung verleihen.

 

Die Beschreibung sehen

A.2 Hat die Schule eine SVU-Strategie?

Stufe 2  

Eine SVU-Strategie definiert die Ziele der Schule zur nachhaltigen Entwicklung und die Prioritäten und Aktionsplanungen zum Erreichen dieser Ziele.

 

Die Beschreibung sehen

A.3 Stehen die SVU-Strategie und die SVU/Ethik allen Beteiligten zur freien Verfügung?

Stufe 2  

Eine SVU-Strategie und/oder SVU Ethik-Statuten binden alle Beteiligten ein und müssen grossumfänglich verbreitet, zugänglich gemacht und verständlich sein.

 

Die Beschreibung sehen

A.4 Berücksichtigen die Strategie und die Statuten alle SVU Prinzipien?

Stufe 2  

(Umweltbezogene, soziale und wirtschaftliche Fragen)

 

Die Beschreibung sehen

A.5 Hat die Schule einen spezifisch für die SVU verantwortliche Person?

Stufe 3  

Ein/e Ansprechpartner/in, die alle Beteiligten kennen.

 

Die Beschreibung sehen

A.6 Bietet die Schule ihren Mitarbeitenden eine SVU-Ausbildung an?

Stufe 2  

Mit der Vermittlung eines besseren Verständnisses der SVU-Beteiligungen und -Aussichten ist die Ausbildung ein Weg zur Steigerung der Bewusstwerdung und der Förderung von koordinierten Aktionen der Mitarbeitenden.

 

Die Beschreibung sehen

A.7 Berücksichtigt die Schule die umweltbezogenen, sozialen und ethischen Funktionen der Produkte und Leistungen, die gekauft werden?

Stufe 2  

Eine verantwortungsvolle Ankaufspolitik definiert die sozialen, umweltbezogenen und ethischen Kriterien, die beim Kauf von Produkten oder Dienstleistungen berücksichtigt werden müssen.

 

Die Beschreibung sehen

A.8 Hat die Schule eine Bestandsaufnahme der Treibhausgasemissionen?

Eine Bestandsaufnahme der Treibhausgasemissionen zu machen ist eine sehr wichtige Phase der Diagnose bei der Definition einer relevanten, auf Resultaten beruhenden Umweltpolitik. Das gibt die Vorlagen an Prioritäten, Zielen und Aktionsplänen,welche die Klimaerwärmung bekämpfen sollen. Es gibt Organisationen, die auf die Erstellung einer solchen Bestandesaufnahme der TGE spezialisiert sind und eine Gesetzeskonformität vermitteln können. Durch Messen und Reduzieren der Treibhausgasemissionen können bedeutende Mehrwerte für die Umwelt und finanzielle Einsparungen erreicht werden.

 

Die Beschreibung sehen

B. Die Schule unternimmt Aktionen zur Verantwortungsförderung in der Schule

Stufe 3

B.1 Hat die Schule einen Aktionsplan zur Verminderung des Energieverbrauchs?

Stufe 2  

Eine Organisation sollte energiesparende Programme einsetzen, um den Energieverbrauch für Gebäude, Transporte, Produktionsprozesse, Geräte und elektronische Ausrüstungen, Dienstleistungen und andere Zwecke zu vermindern.

 

Die Beschreibung sehen

B.2 Hat die Schule einen Aktionsplan für erneuerbare Energie?

Stufe 2  

Effizienzverbesserungen im Energieverbrauch sollten ebenfalls durch die Benützung von erneuerbaren Ressourcen wie Sonnenenergie, Wasserkraft, Gezeiten- und Wellenenergie, Wind und Biomasse ergänzt werden

 

Die Beschreibung sehen

B.3 Hat die Schule einen Aktionsplan zur Verringerung des Wasserverbrauchs?

Stufe 2  

Eine Organisation sollte in ihrem eigenen Betrieb Wasser sparen und Wasser wieder verwenden sowie Wassersparmassnahmen innerhalb ihres Einflussbereichs ermutigen. Wasser, darunter das sichere, vertrauenswürdige Trinkwasser genau so wie die sanitären Leistungen, entspricht einem fundamentalen menschlichen Bedürfnis und ist ein grundlegendes menschliches Recht.

 

Die Beschreibung sehen

B.4 Hat die Schule einen Abfallverwertungs-Plan?

Stufe 3  

Der Impakt von Reisen und Transporten auf die Umwelt ist eine entscheidende Frage, mit der sich jede Organisation befassen sollte. Sie beinhaltet sowohl Geschäftsreisen wie auch Fahrten der Mitarbeitenden zu und von der Arbeit. Sie betrifft ebenfalls die Fahrten Ihrer Studierenden zwischen der Unterkunft und der Schule.

 

Die Beschreibung sehen

B.5 Hat die Schule einen Aktionsplan für Reisen und Transporte? (Verringerung und Verrechnung)

Stufe 2  

Der Impakt von Reisen und Transporten auf die Umwelt ist eine entscheidende Frage, mit der sich jede Organisation befassen sollte. Sie beinhaltet sowohl Geschäftsreisen wie auch Fahrten der Mitarbeitenden zu und von der Arbeit. Sie betrifft ebenfalls die Fahrten Ihrer Studierenden zwischen der Unterkunft und der Schule.

 

Die Beschreibung sehen

B.6 Bietet die Schule gesunde und umweltfreundliche Nahrung an? (vor Ort produziert, saisongerecht und organisch)

 

Die Beschreibung sehen

B.7 Hat die Schule Instrumente zur Beurteilung des didaktischen Materials/Sprachlernstoffs, welche den ökologischen Fussabdruck verringern (Papier, Plastik, usw…)

Stufe 3  

Alle Studierenden brauchen zum Beleg ihrer Einbindung und ihres Einsatzes handfestes Material. Trotzdem ist es eine Herausforderung, gewisse zertifizierte und wiederverwertete ökologisch erarbeitete Materialien als Priorität auszuwählen und gleichzeitig deren Benützung einzuschränken.

 

Die Beschreibung sehen

B.8 Hat die Schule einen Zugang für körperbehinderte Mitarbeitende & Studierende?

Stufe 2  

Eine SVU-Strategie bindet alle Beteiligten ein, darin inbegriffen körperbehinderte Personen (Studierende und Mitarbeitende)

 

Die Beschreibung sehen

C. Die Schule spielt als Teil der Gemeinschaft eine Rolle, indem sie Gastfamilien oder andere Unterkunftspartner ermutigt, die UGV-Aktionen ihren Mitteln gemäss einzusetzen

Stufe 3

C.1 Fördert die Schule die Bewusstwerdung ihrer Partner in Bezug auf Abfall, Wasser und Energieverbrauch?

Die umwelt- und sozialbedingten Impakte der Aktivitäten der Partner der Schule sind indirekt Pflichten der Schule. Mit dem Fördern der Bewusstwerdung der Umweltprobleme bei den Partnern zeigt die Schule ein umfassendes Verständnis der umweltbezogenen Fragen in Zusammenhang mit diesen Aktivitäten sowie einen starken Willen, diese zu limitieren.

 

Die Beschreibung sehen

C.2 Trägt die Schule dem Standort Rechnung, um damit die Transportzeiten und/oder den Impakt auf die Umwelt zu reduzieren?

Stufe 2  

Die Benützung der öffentlichen Transportmittel ist eine effiziente Art, den ökologischen Fussabdruck der Schulaktivitäten zu verringern.

 

Die Beschreibung sehen

C.3 Fördert die Schule die Bewusstwerdung für Gesundheit und umweltgerechte Nahrung (lokal, saisongerecht, organisch) ihrer Partner?

 

Die Beschreibung sehen

C.4 Wendet die Schule umweltgerechte Kriterien bei der Auswahl ihrer Unterkunftsoptionen an?

Stufe 2  

Bei der Auswahl der Unterkünfte muss zum Beispiel Folgendes in Betracht gezogen werden: Distanz zur Verringerung der Transporte, energieeffiziente und umweltgerechte Gebäude, Einbindung in die lokale Gemeinschaft, Ihren Kunden etwas Einzigartiges anbieten, umweltgerechte Nahrung, usw.. Dies sollten Sie in Ihrem Unterkunfts-Netzwerk identifizieren können.

 

Die Beschreibung sehen

D. Die Schule setzt SVU-Aktionen in anderen Gebäuden oder Einrichtungen um, die im Besitz der Schule sind und von ihr verwaltet werden (optional, wenn angebracht)

D.1 Hat die Schule einen Aktionsplan zur Verminderung des Energieverbrauchs in ihren Unterkünften?

Eine Organisation sollte energieeffiziente Programme einsetzen, damit die Energiezufuhr für Gebäude, Transporte, Produktionsprozesse, Einrichtungen und elektronisches Material, für Dienstleistungen oder andere Zwecke verringert wird.

 

Die Beschreibung sehen

D.2 Hat die Schule einen Aktionsplan für ihre Unterkunfts-Einrichtungen?

Efizienzverbesserungen im Energieverbrauch sollten auch mit Anstrengungen gepaart werden, die den nachhaltigen Verbrauch von erneuerbaren Ressourcen (wie Sonnenenergie, Wasserkraft, Sonne, Biogas) fördern.

 

Die Beschreibung sehen

D.3 Hat die Schule einen Aktionsplan zur Verringerung des Wasserverbrauchs?

Eine Organisation sollte in ihrem eigenen Betrieb Wasser sparen und Wasser wieder verwenden sowie Wassersparmassnahmen innerhalb ihres Einflussbereichs ermutigen. Wasser, darunter das sichere, vertrauenswürdige Trinkwasser genau so wie die sanitären Einrichtungen, ist ein grundlegendes menschliches Bedürfnis und ein elementares menschliches Recht.

 

Die Beschreibung sehen

D.4 Hat die Schule einen Aktionsplan zur Verminderung des Abfalls in ihren Unterkünften?

Die Aktivitäten, Produkte oder Dienstleistungen einer Organisation führen zur Erzeugung von flüssigem oder solidem Abfall. Dieser kann, wenn er nicht richtig gehandhabt wird, in der Luft, im Wasser und im Boden Verschmutzung erzeugen. Eine verantwortungsbewusste Abfallpolitik strebt nach Verminderung des Abfalls. Sie folgt dazu der Abfallreduktions-Hierarchie, die angibt: Verminderung des produzierten Abfalls, Wiederverwendung, Wiedererneuerung, Abfallverwertung und -entsorgung.

 

Die Beschreibung sehen

D.5 Hat die Schule einen Aktionsplan für ihre Unterkünfte?

Der Impakt von Reisen und Transporten auf die Umwelt ist eine entscheidende Frage, mit der sich jede Organisation befassen sollte. Sie beinhaltet sowohl Geschäftsreisen wie auch Fahrten der Mitarbeitenden zu und von der Arbeit. Sie betrifft ebenfalls die Fahrten ihrer Studierenden von deren Unterkunft zur Schule.

 

Die Beschreibung sehen

D.6 Erstellt die Schule ein Inventar der durch die Unterkünfte verursachten Treibhausgasemissionen?

Mit Messungen und Reduzierungen des Treibhausgas-Ausstosses in den Unterkünften Ihrer Schule können bedeutende Umweltmassnahmen und finanzielle Einsparungen ermöglicht werden.

 

Die Beschreibung sehen

D.7 Haben ihre Unterkünfte einen Zugang für körperbehinderte Studierende?

Eine SVU-Strategie bindet alle Beteiligten ein, mit inbegriffen körperbehinderte Personen (Studierende und Mitarbeitende)

 

Die Beschreibung sehen

Ausbildung

E. Die Schule behandelt Themen der nachhaltigen Entwicklung im Schulprogramm

Stufe 3

E.1 Hat die Schule einen spezifisch umweltbezogenen Inhalt im Schulprogramm?

Stufe 2  

Umweltbezogene Themen in das Schulprogramm aufzunehmen trägt dazu bei, die Bewusstwerdung und den Bezug der Studierenden für Fragen der nachhaltigen Entwicklung zu fördern.

 

Die Beschreibung sehen

E.2 Hat die Schule einen spezifischen SVU-Inhalt (nicht nur in Bezug auf die Umwelt, sondern auch im sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Bereich) im Schulprogramm?

Stufe 2  

SVU Thematiken in das Schulprogramm aufzunehmen trägt dazu bei, die Bewusstwerdung der Studierenden und ihren Bezug zu Fragen der nachhaltigen Entwicklung zu fördern.

 

Die Beschreibung sehen

E.3 Hat die Schule ein spezifisches Schulprogramm oder eine Option, welche sich auf umweltrelevante Themen beziehen?

Spezifischen umweltbezogenen Inhalt im Schulprogramm anzubieten trägt dazu bei, die Bewusstwerdung der Studierenden und ihren Bezug zur nachhaltigen Entwicklung zu fördern.

 

Die Beschreibung sehen

E.4 Bietet die Schule ein spezifisches Schulprogramm oder eine Option, welche sich auf die SVU-Thematik beziehen?

Spezifisch auf die SVU bezogenen Inhalt im Schulprogramm anzubieten trägt dazu bei, die Bewusstwerdung der Studierenden und ihren Bezug zur nachhaltigen Entwicklung zu fördern

 

Die Beschreibung sehen

F. Die Schule bietet Praktika und/oder Volontariats Programme für eine Integration in die Gemeinschaft (optional, falls anwendbar)

F.1 Bietet die Schule die Vermittlung von offenen Stellen für eine Arbeitserfahrung in einer anderen Kultur, in einer anderen Sprache an?

Mit dem persönlichen Erleben von anderen Kulturen fördern die Studierenden ihre Bewusstwerdung für umweltbezogene, soziale und wirtschaftliche Fragen auf globaler Ebene.

 

Die Beschreibung sehen

F.2 Bietet die Schule eine spezifische Vermittlung von offenen Stellen in umweltbezogenen Bereichen wie saubere Energie, saubere Dienstleistungen, Ökotourismus, Slow food... an?

Umweltfreundliche Vermittlung von offenen Stellen trägt zur Förderung der Bewusstwerdung, des Verständnisses und der Einbeziehung der Studierenden in die nachhaltige Entwicklung bei.

 

Die Beschreibung sehen

F.3 Bietet die Schule eine spezifische Vermittlung von Stellen in einem SVU-Team an?

Vermittlung von offenen Stellen in einem SVU-Team trägt zur Förderung der Bewusstwerdung, des Verständnisses und der Einbeziehung der Studierenden in die nachhaltige Entwicklung bei.

 

Die Beschreibung sehen

F.4 Bietet die Schule eine spezifische Vermittlung von Stellen in einem Sozialprogramm für Freiwillige und damit die Einbeziehung in ein lokales Gemeinschaftsprojekt an?

Mit ihrer Teilnahme en einem sozialen Projekt tragen sowohl Lehrer wie Studierende zur Entwicklung eines sozial verantwortungsvollen Verhalten gegenüber den lokalen Gemeinschaften bei.

 

Die Beschreibung sehen

Gemeinschaft

G. Die Schule nimmt an lokalen Ereignissen mit Bezug auf nachhaltige Entwicklung teil und trägt zur Bereicherung des lokalen Lebens bei

G.1 Leistet die Schule via ihre Mitarbeitenden und Studierenden einen Beitrag zu umweltbezogenen Projekten?

Mitarbeitende und Studierende miteinander in Umweltprojekte einzubinden lässt das Bewusstsein und den Bezug zur nachhaltigen Entwicklung wachsen und verbessert die Beziehung zwischen Lehrern und Studierenden.

 

Die Beschreibung sehen

G.2 Trägt die Schule über ihre Mitarbeitenden und Studierenden zu sozialen Projekten bei?

Mitarbeitende und Studierende miteinander in soziale Projekte einzubinden lässt das Bewusstsein und den Bezug zu Fragen der nachhaltigen Entwicklung wachsen und verbessert die Beziehung zwischen Lehrern und Studierenden

 

Die Beschreibung sehen

G.3 Sponsert die Schule Ereignisse, welche lokale umweltbezogene Themen aufzeigen?

Ereignisse mit Bezug auf lokale Umweltfragen zu sponsern zeigt das Verständnis der Schule für lokale Umweltfragen und ihre Einbindung in die nachhaltige Entwicklung auf.

 

Die Beschreibung sehen

G.4 Sponsert die Schule Ereignisse, welche lokale soziale Themen aufzeigen?

Ereignisse mit Bezug auf lokale soziale Fragen zu sponsern zeigt das Verständnis der Schule für lokale soziale Fragen und ihre Einbindung in die nachhaltige Entwicklung auf.

 

Die Beschreibung sehen

H. Die Schule leistet einen Beitrag zur internationalen Solidarität und nimmt daran teil

H.1 Leistet die Schule einen Beitrag zur internationalen Solidarität?

Die Einbindung der Studierenden in internationale Solidarität kennzeichnet die SVU

 

Die Beschreibung sehen

H.2 Leistet die Schule via ihre Studierenden einen Beitrag zur internationalen Solidarität?

Die Einbindung der Schule in internationale Solidarität über Sponsoring kennzeichnet die Bewusstwerdung für das globale Umfeld, für die sozialen und wirtschaftlichen Fragen und die Bereitschaft der Schule, diese zu lösen.

 

Die Beschreibung sehen