Offizielle Prüfungen, Französisch
Offizielle Prüfungen

Französisch

Französisch

Das DELF und DALF sind die offiziellen Prüfungen, die vom französischen Bildungsministerium durchgeführt werden, um die Französischkenntnisse von Ausländern zu bescheinigen. Das DELF und DALF sind in 6 voneinander unabhängigen Teilprüfungen unterteilt, die auf dem Gemeinsamen Referenzrahmen für Sprachen des Europarats basieren:
DELF A1/A2 Grundstufe
DELF B1/B2 Mittelstufe
DALF C1/C2 Fortgeschrittenenstufe

Die Prüfungen können in 900 autorisierten Orten in 154 Ländern abgelegt werden. Folgendes wird berücksichtigt:
Internationale Prüfungsnormen (www.alte.org) und
die Richtlinien des Gemeinsamen Referenzrahmens für Sprachen des Europarats.

Das DELF und DALF werden mit Autorität der nationalen DELF- und DALF-Kommission, deren Hauptsitz sich im „Internationalen Zentrum für pädagogische Studien“ (CIEP) in Sèvres befindet, ausgehändigt.

Da die Diplome voneinander unabhängig sind, kann sich der Kandidat direkt für die Prüfung seiner Wahl anmelden. Bei jeder Stufe wird die Sprachkompetenz basierend auf vier folgende Elemente evaluiert: Hörverständnis, mündliche Textproduktion, Verständnis schriftlicher Texte und schriftliche Textproduktion.

DELF
Das DELF „Diplôme d’études en langue française“, ist in 6 Teilprüfungen unterteilt, die vom Schwierigkeitsgrad her aufbauend sind. Die ersten 4 entsprechen ungefähr der Mittelstufe. Die Prüfungen der Stufe 5 und 6 sind für Fortgeschrittene. Für diese 6 Prüfungen sind Jährlich 10-12 Prüfungstermine vorgesehen. Es handelt sich um eine moderne Prüfung, die gute sprachliche Kenntnisse im Alltag sowie in allgemeinen beruflichen Situationen nachweist.

DALF
Das DALF, „Diplôme Approfondi de Langue Française“, wird als Sprachprüfung für den Universitätseintritt anerkannt. Es verlangt sehr gute Französischkenntnisse und ist in 4 Einheiten aufgeteilt.

TCF (Test de connaissance du français)
Die TCF-Prüfung gibt dem Kandidaten Aufschluss über seine aktuellen Sprachkenntnisse auf einer Skala von 1 - 6 (Grundkenntnisse bis weit fortgeschritten). Wenn das erreichte Niveau hoch genug ist, erlaubt dies dem Kandidaten den direkten Zugang zu den Prüfungen DELF II oder DALF, ohne die vorherigen Einheiten abzulegen.

TEF (Test d'Evaluation de Français)
Die TEF-Prüfungen geben Ihnen Aufschluss über Ihr Französischniveau zu einem bestimmten Zeitpunkt. Sie sind eine allgemeine Prüfung und erfordern daher keinen speziellen Vorbereitungskurs.

Prüfungen der Handels- und Industriekammer in Paris
Folgende Prüfungen werden angeboten: „Certificat du Tourisme et Hôtellerie“, „Certificat du Secrétariat“, „Diplôme supérieur de français des affaires“. Das bekannteste ist das „Certificat Pratique du Français Commercial et Economique“. Es empfiehlt sich für in Handel und Wirtschaft Tätige.

Alliance Française
Für diese Prüfungen muss die französische Sprache mündlich und schriftlich beherrscht werden. Es wird das klassische Standardfranzösisch mit allen seinen grammatikalischen Finessen geprüft.