Allgemeine Geschäftsbedingungen, Jugendliche
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Jugendliche

Jugendliche

Zusammen mit der Internetseite bilden die allgemeinen und besonderen Verkaufsbedingungen die gesamten Vorinformationen zu den Sprachaufenthalten und sind integraler Bestandteil des Aufenthaltsvertrages. Diese Bedingungen gelten ab Erhalt des Anmeldeformulars, das mit einer Reservierungsbestätigung unserer Agentur für gültig erklärt wird.

1. Anmeldung und Bestätigung

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen von ESL Education S.A („ESL – Sprachaufenthalte“) an. Die Anmeldung kann schriftlich/per Fax (Anmeldeformular), telefonisch/mündlich oder über unsere Website erfolgen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung bestätigen wir Ihnen Ihren Aufenthalt innert sieben Tagen. Sollten die gewünschten Sprachkurse bereits ausgebucht sein, informieren wir Sie umgehend und schlagen Ihnen eine Alternative vor. Bei später Anmeldung, d. h. ab zwei Wochen vor Kursbeginn, werden Expressgebühren in Höhe von CHF 50 verrechnet.

2. Zahlungsbedingungen

Die Anmeldegebühr von 90 CHF ist im Kurspreis nicht inbegriffen. Eine Anzahlung von 500 CHF (darin enthalten die Anmeldegebühr) sowie die Reiseversicherung (falls gebucht, siehe Punkt 6) sind bei Erhalt der Buchungsbestätigung zu bezahlen. Der Restbetrag ist spätestens vier Wochen vor Kursbeginn fällig. Erfolgt die Anmeldung weniger als acht Wochen vor Kursbeginn, wird der gesamte Rechnungsbetrag bei Rechnungserhalt fällig. Der Betrag muss vor Kursbeginn vollständig an uns überwiesen werden. Werden die Anzahlung und/oder der Restbetrag nicht an uns überwiesen, storniert ESL – Sprachaufenthalte Ihre Buchung (gemäss Annullierungsbedingungen unter Punkt 4). Ihre Unterlagen werden Ihnen nach Eingang der gesamten Zahlung (ca. zehn Tage vor Abreise) zugestellt. Falls Sie über ein Reisebüro buchen und an dieses zahlen, sind wir nur zur Vertragserfüllung verpflichtet, wenn Ihre Überweisung an uns weitergeleitet wurde. Wenn die Flüge durch uns gebucht wurden, sind diese bei Bestätigung Ihres Flugtickets zu bezahlen.

Die jungen Teilnehmer haben die Möglichkeit, auf dem Flug einen Betreuungsdienst der Fluggesellschaft (UM) in Anspruch zu nehmen. Die Partnerschulen müssen bei der Anmeldung darüber informiert werden, und einige verrechnen für diese Leistung zusätzliche Kosten (siehe Preislisten unter „Optionen und Preiszuschlag“).

3. Umbuchung

Vor Kursbeginn
Für jede Reservierungsänderung vor Ihrer Abreise stellen wir eine Gebühr von mind. 50 CHF und max. 150 CHF in Rechnung. Einen Wechsel der Schule betrachten wir als Annullierung gemäss den unter Punkt 4 aufgeführten Bedingungen.

Nach Ihrer Abreise
Wird das ursprünglich reservierte Programm verkürzt, so gilt dies als eine Annullierung, die zu keinerlei Rückerstattung berechtigt. Falls Sie Ihre Unterkunftsart wechseln oder Änderungen jeder anderen Art vornehmen möchten, kontaktieren Sie bitte unser Administrationszentrum an unserem Firmensitz in Montreux. Steht die Änderung im Zusammenhang mit einer Reklamation, beachten Sie bitte Punkt 15.

Flugreisen
Bei Buchungsänderung nach der Bestätigung des Tickets werden Ihnen die Umbuchungsgebühren des Reiseunternehmens oder der Fluglinie in voller Höhe weiterverrechnet.

4. Annullierung

Sprachaufenthalte
a) Annullierungen müssen uns per Einschreibebrief mitgeteilt werden. Erfolgt die Annullierung mehr als 30 Tage vor Kursbeginn, werden Ihnen 250 CHF in Rechnung gestellt.
b) Erfolgt die Annullierung weniger als 30 Tage vor Kursbeginn, werden Ihnen Annullierungskosten von mindestens 250 CHF in Rechnung gestellt oder die folgenden Kosten auf den Totalbetrag Ihrer Rechnung fakturiert:
29 bis 15 Tage vor Abreise  20 %
14 bis 8 Tage vor Abreise  40 %
7 bis 1 Tag(e) vor Abreise  80 %
Ab dem ersten Tag des Aufenthaltes sowie im Falle einer vorzeitigen Rückkehr erfolgt keine Rückerstattung.

Flugreisen
Im Falle einer Flugstornierung werden Ihnen die Annullierungskosten des Reiseveranstalters oder der Fluggesellschaften in voller Höhe in Rechnung gestellt.

5. Reisegarantie

ESL – Sprachaufenthalte ist Mitglied des Garantiefonds der Schweizer Reisebranche. Dieser Garantiefonds erstattet die Pauschalbeträge Ihres Sprachaufenthaltes im Falle eines Konkurses oder einer Zahlungsunfähigkeit des Leistungsanbieters vor Ihrer Abreise zurück. Falls die Zahlungsunfähigkeit nach Ihrer Abreise eintritt, übernimmt der Garantiefonds die Rückreisekosten, wenn der Leistungserbringer seinen Verpflichtungen nicht nachkommt.

6. Versicherungen

Reiseversicherung – Partner Allianz Global Assistance (ELVIA)
Die Reiseversicherung für Annullierungskosten kann bei uns zusammen
mit der Anmeldung abgeschlossen werden. Bei plötzlicher Reiseunfähigkeit
(Krankheit, Unfall, Todesfall eines/r Angehörigen, Arbeitsverlust,
Arbeitsanstellung, Diebstahl des Reisepasses etc.) vor der Abreise sind Sie
mit dieser Versicherung gegen die Annullierungskosten abgesichert. Diese
Versicherung deckt auch die Assistance-Leistungen (frühzeitige Rückreise,
Transporte ins Krankenhaus, Rückführung usw.) ab. Wenn Sie sich bei der Anmeldung für eine Versicherung durch unserem Partner Allianz Global Assistance (ELVIA) entscheiden, erklären Sie sich mit den Versicherungsbedingungen von
unserem Anbieter einverstanden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen
unseres Partners Allianz Global Assistance (ELVIA) sind auf Anfrage erhältlich
oder auf unserer Webseite abrufbar.
 
Jahresversicherung – Secure Trip Classic mit Allianz Global
Assistance (ELVIA)

Schützt Sie vor Annullierungskosten aller Reisen weltweit innerhalb eines
Jahres, inkl. privater Reisen im Wert von bis zu 25'000 CHF. Die Jahresversicherung
kostet 97 CHF für Personen unter 26 Jahren.

Versicherung
Unfall-Krankheit

Sie sollten gegen Krankheits- und Unfallrisiken im Ausland versichert sein. Ihre Reise ins Ausland müssen sie Ihrer Krankenkasse vor Ihrer Abreise mitteilen. Sollten Sie dennoch eine Versicherung für Unfall/Krankheit benötigen, könne wir Ihnen eine geeignete Versicherung hierzu anbieten.  

7. Einreisebedingungen für das Bestimmungsland

Alle Formalitäten und Kosten in Zusammenhang mit Ihrer Reise (Visum, gültige Versicherungen, Zollformalitäten usw.) gehen zu Ihren Lasten. Wir stellen Ihnen die Informationen zur Verfügung, die wir von den Botschaften erhalten und helfen Ihnen beim Visumsantrag. Die Einreisebedingungen sind für Schweizer, Deutsche, Österreicher oder Bürger aus anderen Ländern oft unterschiedlich. Falls Ihnen die Einreise in ein Land aus Gründen verweigert wird, die der Kontrolle von ESL – Sprachaufenthalte entgehen, wird Ihr Kursaufenthalt gemäss den Bedingungen unter Punkt 4 annulliert.

8. Vorbehalte des Organisators

ESL – Sprachaufenthalte und unsere Partnerschulen behalten sich das Recht vor, eine Anmeldung abzulehnen oder einen Kursteilnehmer/eine Kursteilnehmerin zurückzuweisen, falls sein/ihr Verhalten den Programmablauf negativ beeinflusst oder er/sie gegen die Hausordnung bzw. die Gesetzgebung des Gastgeberlandes verstösst. Alle damit zusammenhängenden Kosten, inklusive der Rückreise, gehen zu Lasten des/der Teilnehmer bzw. der Eltern. Die Kursteilnehmer bzw. ihre gesetzlichen Vertreter haften ausserdem für Schäden oder Verluste, die sie während des Kursaufenthaltes verursachen. Unsere Partnerschulen bitten gewöhnlich die Eltern oder gesetzlichen Vertreter der Teilnehmer, eine oder mehrere Entlastungserklärungen betreffend Befugnisse und Verständnis der geltenden Regeln zu unterzeichnen. ESL – Sprachaufenthalte wird Ihnen die betreffenden Unterlagen zukommen lassen. Werden die erforderlichen Dokumente nicht spätestens zehn Tage vor Abreise bei ESL – Sprachaufenthalte unterzeichnet vorgelegt, wird das reservierte Programm automatisch storniert (gemäss Annullierungsbedingungen unter Punkt 4).
Die Juniorprogramme umfassen verschiedene organisierte Elemente (Kurse, Aktivitäten, Mahlzeiten), deren Teilnahme obligatorisch ist. Falls ein Teilnehmer sich daran nicht beteiligt und dies von der Partnerschule festgestellt wird, werden die Eltern oder die Erziehungsberechtigten über die entsprechenden Abwesenheiten informiert. Mehrfache unbegründete Abwesenheiten werden als Verstoss gegen das Schulreglement erfasst und können zu einem Ausschluss des Teilnehmers führen.

9. Haftung des Organisators

ESL – Sprachaufenthalte kann für die Nichterbringung ursprünglich vorgesehener Leistungen aufgrund von Ausfall der Dienstleistungserbringer, bei Konflikten oder schweren Unruhen, die ausserhalb seines Einflussbereichs liegen, nicht haftbar gemacht werden. ESL – Sprachaufenthalte kann bei Verlusten oder Schäden an Personen oder Gütern, aus welchem Grund auch immer, nicht verantwortlich gemacht werden. ESL – Sprachaufenthalte ist als Vermittler von Sprachaufenthalten verantwortlich für die Korrektheit des vorliegenden Katalogs, die Genauigkeit seines Inhalts, die gewissenhafte Auswahl der Organisatoren und die Übermittlung der Reiseunterlagen an die Verkaufsstelle/Kunden. ESL – Sprachaufenthalte kann unter keinen Umständen für einen Unfall am Aufenthaltsort oder während der Reise zur Verantwortung gezogen werden. Die Haftung liegt hier ausschliesslich beim Dienstleistungserbringer (Schule, Fluggesellschaft, usw.). ESL – Sprachaufenthalte übernimmt keine Verantwortung für Entschädigungsansprüche in Verbindung mit Flugarrangements. Der Flugpassagier ist darüber informiert, dass ESL – Sprachaufenthalte keine Flugreisen organisiert, sondern lediglich als Vermittler fungiert. Diesbezüglich verweisen wir Sie auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseunternehmens, mit dem wir zusammenarbeiten. ESL – Sprachaufenthalte kann für eventuelle Änderungen des Programms (Kurs, Unterricht, Unterkunft usw.), zu welchen die Partnerschulen gezwungen sein können, nicht verantwortlich gemacht werden. ESL – Sprachaufenthalte behält sich das Recht vor, ohne Vorankündigung Änderungen am Inhalt des Katalogs und bei den ausgewählten Dienstleistungserbringern vorzunehmen.

10. Unterkunft und Gastfamilie

Die Angaben über die Gastfamilie (Name, Adresse, Telefonnummer) werden ungefähr sieben Tage vor der Abreise zugestellt. Es kann vorkommen, dass es in letzter Minute aus zwingenden Gründen, die ausserhalb unserer Macht stehen, noch unvorhergesehene Änderungen gibt.

11. Annullierung eines Programms

Der Organisator kann im Fall von höherer Gewalt, auf Anweisung der Behörden, bei Streiks, Unruhen oder aus anderen zwingenden Gründen ein Programm annullieren. Er erstattet dabei die gesamten Kurskosten zurück, kann jedoch für teilweise geleistete Dienstleistungen eine Entschädigung einbehalten.

12. Preisänderungen

ESL – Sprachaufenthalte behält sich das Recht vor, im Falle von unvorhersehbaren Veränderungen wie Währungsschwankungen, Erhöhung der Reisekosten, Einführung oder Erhöhung staatlicher Steuern oder Gebühren wie Flughafentaxen oder Mehrwertsteuer die Preise anzupassen. Übersteigt die Erhöhung 10 % der von ESL – Sprachaufenthalte bestätigten Pauschale, haben Sie das Recht, per Einschreibebrief innerhalb von zehn Tagen nach der Ankündigung entsprechender Preiserhöhungen den Vertrag mit ESL – Sprachaufenthalte ohne Kostenfolge zu kündigen.

13. Ankunfts- und Abreisezeitpunkt

Die Programme für Jugendliche beginnen und enden zu fixen Terminen. Falls die Schüler vor oder nach diesen Zeitpunkten ankommen bzw. abreisen, werden die Kosten für die zusätzlichen Übernachtungen sowie der Flughafentransfer in Rechnung gestellt.

14. Feiertage

Falls an Feiertagen kein Unterricht stattfindet und unsere Partnerschulen die Kurse nicht kompensieren, erfolgt für die nicht erbrachten Stunden keine Rückerstattung.

15. Reklamationen

Reklamationen sind direkt an die Schule zu richten und zwar während des Kursaufenthaltes. Sollte Ihre Intervention bei der Schule nichts bewirken, nehmen Sie Kontakt mit ESL – Sprachaufenthalte auf. Falls das Problem nicht an Ort und Stelle gelöst werden kann, können Sie von der Schule einen schriftlichen Bericht verlangen und uns diesen zusammen mit Ihrer Beschwerde zustellen, aber nicht später als 30 Tage nach Kursende. Spätere Beschwerden sind unzulässig.

16. Aktivitätenprogramm und optionale Aktivitäten

Die in unserem Katalog oder online aufgeführten Aktivitäten sind als Beispiel zu betrachten und können gemäss den Umständen unterschiedlich ausfallen. Bitte beachten Sie, dass bei einwöchigen Aufenthalten eventuell keine Wochenend-Aktivitäten inbegriffen sind. Für spezifische Aktivitäten (Tauchen, Surfen, Segeln, Reiten, Paragleiten, Kanufahren usw.) kann eine schriftliche Entlastung/Bevollmächtigung eines gesetzlichen Vertreters verlangt werden. Falls das erforderliche Formular nicht spätestens zehn Tage vor Aufenthaltsbeginn eingereicht wird, wird das gebuchte Programm durch ESL – Sprachaufenthalte automatisch storniert (gemäss Annullierungsbedingungen unter Punkt 4).

17. Werbematerial

ESL – Sprachaufenthalte behält sich das Recht vor, mit Einverständnis der Eltern oder des gesetzlichen Vertreters die bei den Partnerschulen oder im Rahmen einer Sprachreise aufgenommenen Fotos für Werbezwecke aufzubewahren bzw. zu verwenden. ESL – Sprachaufenthalte garantiert absolute Vertraulichkeit und Diskretion zum Schutz der Rechte und des Wohlergehens seiner Kunden gemäß der geltenden Rechtslage.

18. Datenschutz

ESL – Sprachaufenthalte verbürgt sich dafür, dass die von Ihnen übermittelten Daten gemäss der geltenden Gesetzgebung über den Schutz der Privatsphäre behandelt werden. Ihre Daten können den Partnern von ESL – Sprachaufenthalte nur zum Zweck der Vertragsausführung übermittelt werden. Die Daten können ebenfalls verwendet werden, um Sie zu kontaktieren und Sie über die von ESL – Sprachaufenthalte angebotenen Programme und Dienstleistungen zu informieren. Sie sind berechtigt, falls Sie dies wünschen, die für Sie kostenlose Einsprache gegen die Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten geltend zu machen, falls diese zu Marketingzwecken verwendet werden. Sie haben auch Zugang und ein Recht zur Berichtigung Ihrer Daten. Minderjährige müssen durch ihre Eltern oder den gesetzlichen Vormund vertreten sein. Um dieses Recht auszuüben, müssen Sie mit ESL – Sprachaufenthalte, Grand-Rue 50, Postfach 1204, 1820 Montreux, Kontakt aufnehmen.