Bewertungen – Language Specialists International

Martín Fernández Sánchez
Martín Fernández Sánchez
Kursort: LSI, Portsmouth
Dauer: 4 Wochen

Mein Sprachaufenthalt in Portsmouth hat meinen Erwartungen entsprochen, ja sie sogar übertroffen! Ich lebte bei einer sehr gastfreundlichen Familie, die mir viel Aufmerksamkeit schenkte aber ebenfalls viel Autonomie und die Freiheit gewährte, die ich brauchte. Die Stadt ist energiegeladen, besitzt eine Küste und Grünflächen, eine spannende Geschichte und ein lebendiges Nachtleben. Es gibt eine unglaubliche Anzahl Pubs, die meisten unter ihnen bieten Live-Musik. Die Schule war sehr gut und ich möchte betonen, dass ihre Lage ideal ist. Die Lehrkräfte sind ausgezeichnet und die Dynamik der Kurse sowie die angebotenen Aktivitäten sind wunderbar. Auch wenn ich in Portsmouth nur 4 Wochen verbracht habe traf ich hier Menschen aus den verschiedenen Ländern der Welt und gewann viele neue Freunde. Ich habe riesige Fortschritte in Englisch gemacht! Und jetzt plane ich sogar, meinen Master in England zu machen!!

Alles lesen
Fabienne Hostettler
Fabienne Hostettler
LSI, Portsmouth
Dauer: 2 Wochen

Ich habe einen tollen Sprachaufenthalt in Portsmouth verbracht. Die Stadt bietet für jedermann etwas und ist auch ein guter Ausgangspunkt um weitere Orte zu besichten. Zudem lässt es sich auch gut ein paar Stunden am Meer verweilen. Es war ausserdem eine sehr interessante Erfahrung Leute aus der ganzen Welt kennen zu lernen und mit ihnen ein fremdes Land zu entdecken. Die Schule bietet gutes Freizeitprogramm an und auch der Unterricht wird von den Lehrern sehr gut und abwechslungsreich gestaltet.

Alles lesen
Bernard Jenaste
Bernard Jenaste
LSI, Portsmouth
Dauer: 2 Wochen

Ich bin mit dem Kursinhalt und mit der Professionalität der Lehrkräfte sehr zufrieden und kann mich deshalb als glücklicher Student bezeichnen.

Die Stadt und die Umgebung sind meiner Meinung nach der ideale Ort für einen Kurz- oder Langzeitaufenthalt. Die Stadt besitzt eine menschliche Grösse und eine reichhaltige Geschichte. Was das Angebot zum Ausgehen am Abend betrifft, kann ich nicht viel sagen. Ich bin eher der Typ Student, der sich auf das sprachliche Ziel konzentriert. Dies kommt bei mir vor allen anderen Dingen. Die verschiedenen Lehrkräfte scheinen ihre Sprache zu beherrschen (aber das ist ja normal bei einer renommierten Schule) und was die Unterrichtsmethoden betrifft, war ich sehr überzeugt davon. Im Laufe des Programms änderte ich meine Erwartungen und war der Meinung, dass die „one-to-one“-Kurse mehr individuell gestaltet werden können und auch besser an meine Art des Lernens angepasst sind. Es war nicht kompliziert, diese Änderung vorzunehmen und auch die Kosten gingen mir nicht „gegen die Natur“.

Was die anderen Punkte wie etwa die Familie usw. betrifft, bin ich der Meinung, dass alles in der Natur des Menschen liegt. Der Trick liegt darin, das zu schätzen, was man im Moment besitzt, ohne sich zu viele Überlebensfragen zu stellen.

Die Fahrt von Stansted nach Portsmouth war lang (4 Stunden), aber gewünscht. Ich wollte es mir ermöglichen, mich so gut es nur geht mit dem Land auseinanderzusetzen und mich mit den Menschen vor Ort und der Sprache (Infoanfragen, Busreservierung) zu konfrontieren. Für mich war das eine Etappe, die genauso wichtig ist, wie alle anderen auch.

Mein nächster Besuch in Portsmouth ist für das nächste Jahr gemeinsam mit der Familie vorgesehen und dieses Mal werde ich die Unterkunft in einer Wohnung reservieren.

Alles lesen