Bewertungen – KINGS

Héloïse E.
Héloïse E.
Kings, Boston
Dauer: 3 Wochen

Mein Aufenthalt in Boston, an der Sprachschule Kings, war ein voller Erfolg. Vor allem hat mir die Idee, alleine zu verreisen, sehr gefallen. Bereits am Flughafen beginnt das Abenteuer. Die Schule Kings Boston liegt in freier Natur, in einem wunderschönen Umfeld, weit entfernt von der Hektik der Stadt. Der Unterricht wird selbstverständlich von sehr motivierten Sprachlehrern englischer Muttersprache abgehalten, was den Lernprozess beschleunigt und mir ermöglicht hat, grosse Fortschritte zu erzielen. Zudem spricht man im Unterricht über interessante Themen, und was wirklich toll ist: man sieht sehr oft Videos, Reportagen und Filme. Ich finde diese Art Unterricht sehr praktisch, sehr realitätsbezogen, und ganz anders als die traditionellen Methoden der Schulen oder der Uni. Ich habe auch sehr geschätzt, dass ein guter Teil des Nachmittags frei war. Man kann also im Zentrum von Boston von 12 Uhr 30 bis spät nachts etwas Tolles unternehmen. Ich habe Boston, diese fantastische Stadt, sehr geliebt. Die Sprachschule Kings lässt den Studenten sehr viel Unabhängigkeit und Freiheit. All jene, welche die zu fettige und nicht sehr abwechslungsreiche Nahrung der Cafeteria eliminieren möchten, können an den zahlreichen sportlichen Aktivitäten teilnehmen und in der Sporthalle (die bis spät nachts geöffnet ist) schwitzen. Die vielen anderen Aktivitäten sind ebenfalls toll: ein Tag in einem Freizeitpark, ein Wochenende in Washington oder New-York, ein Abend auf einem Boot, ein Tag am Strand (Vorsicht ist geboten, denn einige Aktivitäten können sehr teuer sein und 25 bis zu 300 Dollar kosten).

In den Zimmern muss man sich nicht auf grossen Luxus gefasst machen, um Gegenteil, sie sind eher spartanisch und nicht sehr erfreulich. Doch wenigstens sind sie für 2 Personen genügend gross.

Alles in Allem habe ich an der Sprachschule Kings 3 unvergessliche Wochen verbracht. In Boston hat man tausend Möglichkeiten, viel zu entdecken. Ein Tipp von mir: Es ist noch besser, wenn man dieses Abenteuer alleine anpackt, denn vor Ort findet man sehr viele Leute aller Nationalitäten, die man näher kennenlernen kann.

Alles lesen
Julia García Lezana
Julia García Lezana
KINGS, Boston
Dauer: 4 Wochen

Ich könnte ESL nicht dankbarer sein für die gute Beratung! Sie boten einen schnellen und effizienten Service und passten das Programm in Rekordzeit an meine persönlichen Bedürfnisse an.... 3 Wochen nach der ersten Kontaktaufnahme reiste ich nach Boston. Es war die überhaupt beste Entscheidung! Boston bietet ein grossartiges Umfeld für Studenten, denn zwei seiner Universitäten - Harvard und MTI – gehören zu den weltweit prestigeträchtigsten. In der Stadt wird die Fortbewegung leicht gemacht, und die Altstadt ist eine der ältesten in den USA. Ich wohnte auf dem Campus, wo jeden Tag Tausende Aktivitäten angeboten werden, damit die Studenten sich kennenlernen können. Vom ersten Tag an fühlte ich mich wie zu Hause. Jedermann war wirklich sehr nett und es herrschte ein gutes Zusammengehörigkeitsgefühl. Ich lernte grossartige Freunde aus aller Welt kennen, was meinen Aufenthalt wirklich bereicherte. Schöne Erinnerungen!

Alles lesen
Chloé Dufresne
Chloé Dufresne
Kings, Boston
Dauer: 2 Wochen

In diesem Sommer habe ich die Stadt Boston wiederentdeckt: eine aktive und moderne Stadt voller Geschichte, gastfreundlichen Menschen und kleinen Inseln (mit Stränden), die man mit einer Fähre in weniger als einer Stunde erreichen kann. Hier gibt es immer etwas zu tun. Mit der U-Bahn gelangten wir in 30 Minuten ins Zentrum der Stadt. Mein Unterricht und meine Unterkunft waren auf einem typisch amerikanischen Campus. Damit benötigte ich von meinem Zimmer ins Klassenzimmer nur einige Minuten, und wir schätzten das ruhige, grüne und sichere Umfeld – mit einem Fitness, einer Cafeteria, Tennisplätzen und weiteren Einrichtungen. Der Englischunterricht war von sehr guter Qualität und ich machte bedeutende Fortschritte.

Alles lesen
Karen Lopez
Karen Lopez
KingsBoston
 

Das wichtigste Ziel des Kurses war es, an 5 Tagen pro Woche die Englisch-Module am Morgen zu besuchen. Der warmherzige Charakter der Lehrkräfte, die gute Laune der anderen Teilnehmer und die Teilnahmebedingungen am Kurs haben für mich zur vollkommenen Zufriedenheit beigetragen.

Alles lesen
Valérie Dubied
Valérie Dubied
Kings, Boston
Dauer: 12 Wochen

Mein Aufenthalt in Boston hat es mir ermöglicht, vollständig in das amerikanische Leben einzutauchen. Boston ist eine sehr angenehme Stadt mit einer bedeutenden und sehr interessanten Vergangenheit. Die Architektur vereinigt erfolgreich den typisch englischen Charme (Newbury St) und das Stadtbild des grossen amerikanischen Metropolen. Die Menschen hier sind sehr aufmerksam und warmherzig. .

Die Lehrkräfte des Kings College engagieren sich für ihren Unterricht, das macht die Lektionen sehr attraktiv und interessant. .

Es ist eine ausgezeichnete Erfahrung, die weit über das blosse Lernen der Sprache hinausgeht. Sie hat mir erlaubt, eine Menge Menschen aller Horizonte kennenzulernen.

Alles lesen
Marc Zumstein
Marc Zumstein
Kings, Boston
Dauer: 10 Wochen

Ich entschloss mich für Sprachkurse bei Kings Boston weil die Schule aus einem amerikanischen Campus liegt und weil Boston eine weltbekannte Universitätsstadt mit vielen Studenten ist. Das Personal und die Lehrkräfte waren fabelhaft. Ich mochte alle Leute, die ich dort getroffen habe. Danke, dass Sie mir die Gelegenheit gegeben haben, so viele fantastische Leute kennenzulernen. Die Aktivitäten waren auch super, wir konnten NBA Spiele und NHL Matches sehen, Museen besuchen, usw. Ich liebe die englische Sprache und die USA wirklich, deshalb habe ich mich entschieden, nach LA zu ziehen. Meine Erfahrung in Boston war ganz einfach zauberhaft!

Alles lesen
Valentine Imhof
Valentine Imhof
Kings, Boston
Dauer: 9 Wochen

"Kings Colleges war für mich eine einzigartige Erfahrung. Ich hatte die Gelegenheit, zwei verschiedene Zeitspannen an dieser Schule zu verbringen. Meine Ankunft war im Sommer und der Campus glich zu dieser Zeit einem Ferienlager. Der Ort war für Teens, die Spass haben wollten. Als der Sommer vorbei war begann das American College mit seinen Kursen, das Ambiente wurde fleissiger und die Studenten etwas älter. Der Austausch mit anderem Studenten ist jetzt interessanter und interkultureller. Man hat die Möglichkeit, wie ein amerikanischer Student zu leben, das trägt viel zur guten Atmosphäre bei.“

Alles lesen